Schnelles Internet: Haibach wechselt auf die Überholspur

-     Rund 980 Haushalte können ab November schneller ins                       Internet

-     Mehr Tempo: mit bis zu 50 MBit/s surfen

-     Jetzt mehr Geschwindigkeit bei der Telekom buchen

_______________________________________________________

 

Gute Nachricht für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Haibach.

Es ist soweit: Die neuen schnellen Internet-Anschlüsse in Haibach sind bald da. Davon profitieren rund 980 Haushalte. Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud ist bequemer. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s).

 

„Langsam war gestern, heute sind wir schnell unterwegs auf der Datenautobahn“, sagt Fritz Schötz, 1. Bürgermeister. „Damit wird das Leben und Arbeiten in Haibach noch attraktiver. Wir danken der Telekom für die gute Zusammenarbeit.“

 

„Ein schneller Internetanschluss ist heute ein Muss“, sagt der Bundestagsabgeordnete Alois Rainer. Schnelles Internet ist ein

wichtiger Schritt in die Zukunft und die Entwicklung wird rasant weitergehen."

 

„Ab November können alle die schnellen Internetanschlüsse online, telefonisch oder im Fachhandel buchen“, sagt Wilhelm Köckeis, Breitbandberater Kommunen Deutsche Telekom Technik GmbH. „Eine moderne Infrastruktur ist ein digitaler Standortvorteil – für jeden Haushalt, jede Immobilie und Haibach.“

Wer mehr Informationen möchte, kann sich am Freitag von 9.00  - 12.00 Uhr  in der Gemeinde Haibach melden. Hier steht Ihnen ein Berater der Telekom für Fragen und Antworten zur Verfügung.

 

Weitere Informationen

Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren:

 

-  www.telekom.de/schneller

-  Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei)

-  Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei)

Wie die Technik funktioniert

VDSL (Very High Speed Digital Subscriber Line) ist eine Breitbandtechnologie. Diese nutzt für die Übertragung von Daten eine Kombination aus Kupfer- und Glasfaserleitun­gen. VDSL unterscheidet sich von DSL (Digital Subscriber Une) durch deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkei­ten. Mit VDSL wird derzeit eine Übertragungsrate von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) beim Herunterladen erreicht. Ein DSL -Anschluss schafft bis zu 16 MBit/s.

Je näher die Glasfaserleitung an die Kundenanschlüsse heranreicht, desto höher ist das Tempo. Deshalb verlegt die Telekom jetzt Glasfaser bis in die Multifunktionsgehäu­se (MFG), den großen grauen Kästen am Straßenrand, ei­ner Art Mini-Vermittlungsstelle. Im MFG wird das Lichtsi­gnal in ein elektronisches Signal gewandelt und über das bestehende Kupferkabel zum Anschluss des Kunden über­tragen.

Dafür wird Bandbreite benötigt

Für das einfache Surfen, das Lesen von E-Mails und selbst für das Herunterladen von einzelnen Musiktiteln reichen DSL-Geschwindigkeiten. Mit VDSL ist mehr möglich: Tele­fonieren, Surfen und Fernsehen ist über diesen Anschluss gleichzeitig möglich. Die hohe Datenrate von VDSL ver­kürzt die Ladezeiten von Webseiten und Dokumenten er­heblich und Streaming-Angebote von Musikanbietern und Videoportalen laufen ruckelfrei.

Nutzungsinformationen

Telekom weist darauf hin, dass mit dem Ausbau an sich für den einzelnen Anschlussnehmer noch keine schnellere Verbindung automatisch zur Verfügung steht. Maßgeblich ist der Abschluss entsprechender Verträge mit dem Netzanbieter. Telekomkunden im Anschlussgebiet wer­den dabei selbstständig zur möglichen Vertragsumstel­lung aufgefordert.

Gemeinde Haibach

Schulstraße 1

94353 Haibach

Telefon: 09963/943039-0

Telefax: 09963/94303929

gemeinde@haibach-sr.bayern.de

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Mittwoch

08.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag

08.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr

Freitag 08.00 - 13.00 Uhr 

Webcams